top of page
Plan.jpg
Slice1 a.jpg
Slice2.jpg
Slice3.jpg
Slice4.jpg
Slice13.jpg
Slice5.jpg
Slice8.jpg
Slice7.jpg
Slice6.jpg
Slice9.jpg
Slice10.jpg
Slice11.jpg
Slice12.jpg

Zweig mit Flechten, 55 Megapixel, Blankenheim 2024, Fokus Bracketing

Warum Breitwandformate? Warum Bilder mit 120 Megapixeln und mehr?

Um die Grenzen meiner 20 MPx-Kamera zu überwinden? Um die Freiheit der Wahl des Bildausschnittes zu haben? Um hochauflösende Prints anfertigen zu können?

Warum Makro? Für  Unschärfe als gestalterisches Mittel? Für die feinen Details?              Alles das.

Bei der Motivsuche fand ich einen schönen und interessanten Zweig mit Flechten. Die wahre Schönheit erschloss sich mir erst bei der Bearbeitung am Rechner. Eine derartige Flechtenvielfalt auf engem Raum hatte ich bis dahin noch nicht gesehen.

 

Bei Fotos, die ich in meinem fußläufigen Einzugsgebiet mache, benutze ich manchmal Einstellungen, die nicht optimal sind. Ich bin ja schnell wieder vor Ort.

Um der Bilderflut Herr zu werden, ist meine Bracketing Grundeinstellung 10 Steps

Um der Bilderflut Herr zu werden, ist meine Bracketing Grundeinstellung 10 Steps bei maximaler Schrittweite, da alle Bilder bewertet, sortiert und teilweise bearbeitet werden müssen.

Die Schrittweite beim Fokusbracketing war zu groß, daher machte ich mich vier Tage später auf, um das Motiv mit der erforderlichen Qualität erneut abzulichten. Schock. Der Zweig war weg, einfach abgebrochen. Keine Reste zu finden. Vermutlich zu Dekozwecken missbraucht

bottom of page